Zaros bedeutet: "Ort des Wassers". Das gesamte Wasser kommt aus Bergquellen und wird in der Fabrik in Zaros in Flaschen umgefüllt.

Das "Zaros-Wasser" ist auf der ganzen Insel bekannt. Der Zaros-See ist umgeben von Olivenbäumen und dort beginnt auch der Pfad zur bekannten Rouvas-Schlucht.
Um den See kann man einen Rundgang machen
und im Restaurant recht gut essen oder die einzigste
Forellenzucht der Insel besichtigen. Vier sehr sehenswerte
Kloster befinden sich in der näheren Umgebung von
Zaros und die 1-4 stündigen Wanderungen dorthin
gehören zu den schönsten Touren auf Kreta.
Weg: Von Mires (Richtung Heraklion), die Strasse vor
dem "Champion-Supermarkt" links hochfahren (ca. 15 min).

 

 

 

 

 

Zaros See Zaros Lake