Reset Password

Sivas

SIVAS ist ein kleines malerisches Dorf und seine wenigen Einwohner sind in der Landwirtschaft tätig. Das Leben dreht sich um den Platz mit Cafés und Tavernen, wo ihr die Gesellschaft der Einheimischen genießen können und immer willkommen sind.

In Sivas kann man Abends auf dem Platz in der Mitte des Dorfes Griechisches Essen genießen und dabei den Musikern zuhören, die live Mandoline spielen. Besonders praktisch ist der Ort hier auch für Eltern, da der Platz vor der Kirche, sowie der kleine Spielplatz hinter den Tavernen, einen guten Ort für Kinder darstellt.

Sivas lockt auch viele Besucher an, weil es auf dem Rückweg von einigen Ausflugszielen der Gegend liegt, wie beispielsweise vom Kloster Odigitria, oder der Buchten von Agiofarago, Marzalos und Vathi. Daher sind die Tavernen in Sivas ab dem späten Nachmittag meist gut besucht von Tagesausflüglern, Urlaubern und Einheimischen, die auch gern Tipps rund um die Region teilen.

Es gibt aber auch mindestens einen weiteren guten Grund, Sivas zu besuchen. Und das ist das „Kosta’s Kafenion“, das versteckt hinter einem Baum liegt, kurz vor dem Marktplatz. Es ist eines der außergewöhnlichsten Kafenions auf Kreta und dazu brüht Kostas auch noch einen der besten Kaffees der Region.

Kostas Kafenion, Sivas

When you enter Kosta’s kafenion, you have the feeling of being introduced to a holy place and the deeper secrets of faith.
Dieses Kafenion ist ein echtes Museum, die Wände sind geschmückt von wunderschönen, bunten religiösen Bildern und Holzdrucken, sowie Gemälden un Werken von Domenikos Theotokopoulos und Fayum.
Kostas hat auch viele Bücher und spezielle kleine Reiseführer über Kreta, die er seinen Gästen gern zum Lesen und Stöbern gibt.

You may also enjoy these articles